In vollem Umfang auch online zu lesen: Das Buch "POETRAIT"
Fotografie:
Matthias Walendy fotografiert für unseren Kunden Indeed auf der Connecticum 2018 in Berlin
Bildnachweis: rclassen / photocase.de
Fotografie:
Fritz Fechner ist für uns auf der "Zukunft Personal Süd" in Stuttgart
Bildnachweis: Fritz Fechner
Filmproduktion:
Vapiano/Indeed
Das Restaurant-Franchise VAPIANO hat mit dem Konzept von frisch zubereiteten mediterranen Gerichten bei den Gästen einen Nerv getroffen. Seit der Eröffnung des ersten Restaurants im Jahr 2002 in Hamburg ist das Unternehmen enorm gewachsen. Heute gibt es über 200 Restaurants in 33 Ländern auf 5 Kontinenten – Tendenz steigend. Das bedeutet auch: Es werden weltweit viele neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gebraucht – und oft muss es schnell gehen.
Filmproduktion:
Eintracht-Indeed-Recruiting Event
Am 8. März fand im Eintracht Fanshop in der MyZeil in Frankfurts Innenstadt der erste Eintracht-Indeed-Recruiting Event statt. Ein interaktiver Workshop, eine Podiumsdiskussion zwischen Vertretern aus Wirtschaft, der HR-Blogger-Szene, von der Universität und aus dem Sport fand großen Anklang. Der Überraschungsgast Charly Körbel begeisterte zudem mit seinen Ausführungen zum Thema des Abends: Bewerbermangel oder Ideenmangel?
Fotografie:
Marc Cain Mysterious Women: Anna von Boetticher
Im Rahmen des neu entwickelten Parfums „Mysteriously“ hat Marc Cain eine Portrait-Videoreihe über außergewöhnliche, charakterstarke und inspirierende Frauen produziert. Dem Auftakt Portrait über die Choreologin Georgette Tsinguirides folgt nun die Geschichte der Apnoe-Taucherin Anna von Boetticher. Faszination pur: Anna von Boetticher gewährt dem Zuschauer Einblicke in ihr Leben als deutsche Rekordhalterin im Apnoe-Tauchen und beschreibt in ihren Erzählungen das einzigartige Gefühl mit nur einem Atemzug minutenlang in die irrsinnigen Tiefen des Meeres zu blicken und zu tauchen.

03.04.2018
27.03.2018
Für Chanel fotografierte ich die Vorstellung des neuen "Coco Mademoiselle" in Köln
21.03.2018
18.03.2018
Doppelbelichtung vom Hochofen des Landschaftparks Nord in Duisburg.
03.03.2018
Neue Arbeit in der "Relation"-Serie
SLK Kliniken
Mit ihren rund 4.200 Mitarbeitern ist die SLK-Kliniken Heilbronn GmbH der größte Gesundheitsdienstleister der Region. An den SLK-Kliniken werden jährlich mehr als 72.000 Patienten stationär behandelt und rund 3.000 Kinder geboren. Mit den drei Krankenhäusern des SLK-Verbunds in Heilbronn, Bad Friedrichshall und Möckmühl, der Geriatrischen Rehaklinik Brackenheim sowie der Klinik in Löwenstein als Tochtergesellschaft reicht die medizinische Bandbreite von der soliden Grundversorgung bis hin zur Spitzenmedizin.
Kunde: Indeed
Produzent: Simon Thon
Kamera&Ton: Fritz Fechner
Schnitt&Post Produktion: Nico Kastner
Zu Besuch bei KOMMERZ in Essen.
KOMMERZ ist das erste auf eCommerce spezialisierte Designbüro in Deutschland.

Neue Arbeit in der "Relation"-Serie
Cantalupo
(...) "Es handelt sich um ein sehr außergewöhnliches Objekt", sagte Cantalupo. "Es ist riesig, mindestens zweimal so groß wie jeder zuvor entdeckte Nebel, und es erstreckt sich noch weit über die galaktische Umgebung des Quasars hinaus." (…) "Das Licht des Quasars ist wie der Strahl eines Scheinwerfers", sagte Cantalupo. "In unserem Fall haben wir das Glück, dass dieser Scheinwerfer direkt auf ein Filament des kosmischen Netzwerks gerichtet ist und dessen Gas zum Leuchten bringt." (…)
Textquelle: ZEIT ONLINE, dpa, rav
03.02.2018

Hochzeit von Philippa und Moritz
--> www.simonthon.com/hochzeit
Portrait der Schauspielerin Florentine Kühne

Ihr neustes Engagement führt sie an das Düsseldorfer Schauspielhaus, an dem sie zur Zeit ein Teenage-Girl in der deutschsprachigen Erstaufführung von „Lazarus" (David Bowie) verkörpert.
Neue Arbeit in der "Relation"-Serie

„Q“
Der besondere Charakter des Universums zeigt sich auch in seiner Unebenheit, die von Astronomen durch den Wert „Q“ dargestellt wird. „Q“ steht für ein ganz bestimmtes Verhältnis, das zwischen zwei Energien vorhanden sein muss (der notwendigen Energie, um eine Galaxie auseinanderbrechen zu lassen und der gesamten Masse Energie), nämlich 1:100000. Wäre „Q“ wesentlich größer, hätte die Schwerkraft schon sehr früh im Leben des Universums Materie zusammengeklumpt, wodurch extrem massereiche Sterne und Schwarze Löcher entstanden wären.
Ein empfindliches Gleichgewicht also innerhalb von physikalischen Gesetzen. Ein Punkt, an dem Wissenschaft und Philosophie aufeinanderprallen… Durch den für uns glücklichen Zufall dieser Faktoren ist auch der Begriff „Goldlöckchen-Universum“ entstanden.
In versuche in meiner Arbeit "Q" den Aspekt der Unebenheit mit der brachialen Gewalt des „Auseinanderbrechens“ zu verbinden. Noch sieht man einen zusammengehaltenen „Klumpen“, der bei der kleinsten Veränderung der Umstände jedoch auseinanderzubrechen droht. Dieser Moment bietet dem menschlichen Leben Raum, daher sind Strukturen und Formen unserer Existenz erkennbar…
(Informationsquelle: Dr. John Gribbin – "Der Weltraum")
Die Marke "Schwarzkopf" wird 120 Jahre alt.
Mit Haarshows, einer Fotoausstellung und vielen prominenten Gästen feierte am Donnerstagabend Schwarzkopf den 120. Geburtstag der Marke. Zu der Party im U3-Tunnel am Potsdamer Platz waren unter anderem das Model Toni Garrn sowie die Schauspielerinnen Emilia Schüle, Jessica Schwarz und Natalia Avelon gekommen. 1898 hatte der Chemiker Hans Schwarzkopf seine Drogerie "Farben-, Drogen- und Parfümeriehandlung" in Berlin eröffnet. Die Geburtstagsfeier wollten sich auch Stylist und Ex-"Germany's next Topmodel"-Juror Armin Morbach sowie die Moderatoren Patrice und Collien Ulmen-Fernandes nicht entgehen lassen.
(Textquelle: www.morgenpost.de)

You may also like

Back to Top